29. Jul. 2020

Die besten Software Asset Management-Sessions der USU World 2020

Als Mitglied der USU-Gruppe ist das Software Asset Management-Team von Aspera ein zentraler Bestandteil der jährlich stattfindenden USU World. Doch angesichts der globalen Pandemie stand die USU-Gruppe, Europas größter Anbieter von IT- und Knowledge-Management-Software, in diesem Jahr vor einer unerwarteten Herausforderung: die jährliche Anwenderkonferenz schnell in ein digitales Format zu transformieren.

Die USU World findet seit ihrem Start vor zehn Jahren in Städten in ganz Deutschland statt. Nach einer sehr erfolgreichen Veranstaltung im vergangenen Jahr sollte die USU World zum zweiten Mal in Folge in Berlin Station machen. Doch aus Gründen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes musste die Veranstaltung online stattfinden – ein neues Format für die USU World, mit neuen Herausforderungen und neuen Chancen.

USU World Goes Digital in 2020

Die USU World Goes Digital wurde Ende April angekündigt. Anstatt sich in Berlin zu versammeln, trafen sich die Teilnehmer drei Tage lang online: von Montag, 25. Mai, bis zum 28. Mai. Hunderte Menschen aus den größten Unternehmen der Welt loggten sich auf der USU-Plattform ein, um sich über neue Softwarelösungen zur Unterstützung ihrer Digitalisierungsstrategie zu informieren. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg. Teilnehmer aus der ganzen Welt waren bei der digitalen Konferenz dabei.

Die SAM-Experten von Aspera zeichneten zahlreiche Seminare auf und veranstalteten Live-Sessions, um den Teilnehmern zu zeigen, wie sie den Herausforderungen des v begegnen können. Die Themen reichten von der Zukunft des Software Asset Managements, Optimierung der Cloud-Kosten, Data Discovery im Rechenzentrum bis hin zum SAP-Lizenzmanagement während der COVID-19-Pandemie.

SAP® SAP Digital Access: Vermeiden Sie kostspielige Überraschungen

Myria Schumacher, eine unserer Expertinnen für SAP-Lizenzmanagement, führt Sie durch das Labyrinth der SAP Digital Access Lizenzierung. So finden Sie heraus, welche SAP-Lizenzmodelle am sinnvollsten sind und wie Sie teure SAP-Lizenzfallen umgehen.

Die Video-Session zeigt Ihnen, wie Sie:

  • Klarheit über die SAP-Digital-Access-Lizenzierung und volle Transparenz über alle Ihre SAP-Indirect-Access Szenarien erhalten, um unerwartete Kosten zu vermeiden
  • Änderungen in der SAP-Lizenzprüfung verstehen und wie sich dies auf Audits auswirkt
  • Erkennen, welche SAP-Lizenzmodelle für Ihr Unternehmen am sinnvollsten sind
  • häufige Fallstricke bei der Lizenzierung, unnötige Kosten und Compliance-Probleme vermeiden

Jetzt ansehen >>

Schwerpunkt Cloudkosten-Optimierung

Manfred Heinz von Valuemation, einer weiteren Tochter des USU-Konzerns, und Dr. Christian Seeling von Aspera bündelten ihre Cloud-Expertise für den Vortrag „Cloudkosten im Griff: von der Kostenverrechnung bis zur Planung und Optimierung“. Die aufgezeichnete Session zeigt anhand eines realen Beispiels eines in der AWS-Cloud gehosteten SAP-Services, wie das USU-Leistungsportfolio alle Aspekte Ihres Cloud-Asset-Managements steuern kann.

 

Jetzt ansehen >>



Themen: