02. Mär. 2020

Gewappnet für die Krise: 6 Schritte zum rezessionssicheren Software-Budget

Je nachdem, welchen Kaffeesatz Sie lesen, wird es im Jahr 2020 mit Sicherheit oder vielleicht auch nur mit großer Wahrscheinlichkeit eine Rezession geben. Die Experten sind sich einig darüber, dass sie uneinig sind. Aber sollte man sich nicht trotzdem darauf vorbereiten? Selbst ohne eine große Krise könnten Unternehmen mit einem wirtschaftlichen Abschwung konfrontiert sein. Daher ist es immer gut zu wissen, wo man schnell und schmerzlos kürzen kann, um das Budget rezessionssicher zu machen.

Ihre IT-Investitionen sind die erste Anlaufstelle. Umfangreiche Änderungen beim Softwarekauf und bei der Lizenzierung können langfristig zu erheblichen Einsparungen führen. Der ROI eines Software Asset Management Programms kann schnell und nachhaltig sein. Die meisten unserer Kunden haben innerhalb von 6 bis 12 Monaten die Kosten wieder reingeholt, und viele haben innerhalb von 3 Jahren einen ROI von bis zu 300 % erzielt. Wenn Sie also noch kein Software-Asset-Management-Programm haben, dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt, damit anzufangen.

Jetzt Demo vereinbaren

Aber wie genau kann ein SAM-Programm Ihr Budget in einer Rezession schützen? Beim Software Asset Management geht es darum, Einsparungen und Effizienzsteigerungen zu erzielen. Es schafft eine finanziell tragfähige Softwareumgebung und stellt den Zugriff auf die Software sicher, die Sie für Ihre umsatzgenerierenden Aktivitäten benötigen. Es schützt Ihr Unternehmen vor einer Überlastung des Budgets, indem es die Softwarelizenzen verwaltet und die Verträge verbessert.

6 Schritte zum rezessionssicheren Software-Budget

  1. Mitarbeiter und Prozesse harmonisieren. SAM beginnt mit den richtigen Mitarbeitern und Prozessen. Eine Zustimmung aller Interessensgruppen im gesamten Unternehmen – und nicht nur in der IT – sowie die Einrichtung von Prozessen wie Joiners, Movers, Leavers (JML), und Software Re-harvesting tragen wesentlich zum anhaltenden Erfolg Ihres SAM-Programms bei.
  2. Besorgen Sie sich ein SAM tool. „Moment mal, sollte es nicht darum gehen, Geld zu sparen?“ Der Einwand ist nachvollziehbar, und wir sind ein wenig voreingenommen, aber die Investition lohnt sich. Ein SAM-Programm erfasst potenziell Millionen von Datenpunkten, das lässt sich ohne ein solches Tool nicht effektiv bewältigen. Es ist eine Investition, aber es ist eine, die Ihnen langfristig erhebliche Einsparungen bei Ihrem IT-Budget und beim Verwaltungsaufwand bringen kann. Es ist die wichtigste IT-Investition, die Sie in den nächsten zehn Jahren tätigen werden, und sie ist immer noch billiger als all die andere Software.
  3. Folgen Sie dem Geld! Die größten Einsparungen lassen sich bei den größten Ausgaben erzielen. Ihre Investitionen in Salesforce, Microsoft Office 365, Adobe, AWS oder Microsoft Azure sind bedeutsam für Ihren Geschäftserfolg. Aber sie kosten Sie auch eine ganze Menge Geld. Wie wäre es, wenn Sie die gleiche Leistung aus diesen Tools herausholen könnten und gleichzeitig weniger dafür ausgeben müssten? Indem Sie den Verlauf der Nutzung überwachen und sicherstellen, dass nur die Personen Lizenzen erhalten, die sie tatsächlich benötigen, vermeiden Sie Verschwendung und geben weniger für teure Software aus.
  4. Reduzieren, wiederverwenden, neu zuteilen! Halten Sie die Anzahl der ungenutzten Lizenzen gering, indem Sie diese zurücknehmen und sie Benutzern neu zuweisen, die sie auch benötigen. Durch die Überwachung der Nutzung und die Automatisierung von Reharvesting-Workflows stellen Sie sicher, dass Sie immer genau die richtige Anzahl von Lizenzen besitzen.
  5. Ressourcen umverteilen. Ein Tool zur Automatisierung Ihrer Software-Asset-Management-Prozesse führt zu einer Umverteilung von Personalkapazitäten in Richtung strategische Aufgaben. Sparen Sie Geld und schaffen Sie Werte, indem Sie die vorhandenen Personalressourcen besser einsetzen.
  6. Das Beste aus den Verträgen herausholen. Stellen Sie sicher, dass Sie alle versteckten Vorteile in Ihren Verträgen ausnutzen. Einige davon, einschließlich der Vorteile einer Cloud-Migration, könnten Ihre Kosten erheblich senken. Und bereiten Sie sich auf die Vertragsverhandlungen vor, damit Sie beim nächsten Mal nicht auf Lizenzen und Wartungsverträgen sitzen bleiben, die Sie gar nicht brauchen.

Der wichtigste Schritt, um Ihr Unternehmen rezessionssicher zu machen, ist die Optimierung der Software-Umgebung. Mit einem Software-Asset-Management-Programm können Sie in Ihrer bestehenden Umgebung Einsparungen erreichen, die Ihr gesamtes Unternehmen schützen, egal ob ein Desaster definitiv, möglicherweise, wahrscheinlich oder gar nicht droht.

Holen Sie sich den vollständigen Leitfaden zum Lizenzmanagement, um Ihr Budget rezessionssicher zu machen!

Sie möchten bessere Lizenz-Entscheidungen treffen, die Ihre Software-Kosten um 30% reduzieren? Der SAM Programmleitfade verrät Ihnen, wie Sie damit anfangen.

Jetzt lesen >>



Themen: SAM Insights