13. Sep. 2018

Die Public Cloud: Service-Vergleich der Hersteller

Planen Sie Ihre Projekte in die Public Cloud zu verlagern, sind aber noch unsicher, wo Sie die vorhandenen Assets nutzen können?

Finden Sie heraus, ob Sie die Berechtigung haben, um Ihre Softwarelizenzen in die Public Cloud zu bringen und wie Sie die Forderungen des jeweiligen Herstellers kalkulieren. Bedenken Sie dabei, dass sich Ihre monatlichen Kosten in der Cloud verringern, wenn Sie Ihre eigenen Lizenzen mitbringen (BYOL).

Noch mehr Einblicke in Cloud Software Asset Management

Exklusiv für Aspera Kunden bietet Ihnen unser Knowledge Plus direkten Zugriff auf aktuelles SAM-Know-how, Materialien und Trainings. Bereichern Sie Ihr SAM-Programm mit den aktuellen Trends in unserer SAM-Bibliothek:

  • Technische Informationen
  • Produkttrainings und How-to-Guides
  • Lizenzexpertise zu allen führenden Herstellern wie SAP, Oracle, Microsoft und IBM

 

Testen Sie Knowledge Plus jetzt!

Die Infografik liefert Ihnen einen Vergleich zwischen den 5 führenden Cloudanbietern und deren Hosting- und Lizenztyp-Angebot.

*Endkunden, die ihre eigenen Lizenzen in öffentliche Instanzen (BYOL) einbringen, müssen die herstellerspezifischen Policies beachten. Lesen Sie dazu den Artikel im Aspera Knowledge Center: Cross-Cloud Policies for Bring Your Own License (BYOL) Scenarios (Various Vendors).



Themen: Amazon AWS, Cloud, Oracle, Microsoft Azure