20. Apr. 2017

Smarte SAM-Strategien für die Cloud

Laut dem Marktforschungsinstitut Gartner wird der Trend hin zur Cloud-Technologie im IT-Sektor bis 2020 zu Ausgaben von über 1 Billionen USD führen. Mit einer SAM-Strategie für Ihre Cloud-Produkte gehen Sie den größten Kostenfallen aus dem Weg!

Wie gehen Unternehmen in Bezug auf ihre Software Asset Management (SAM)-Strategie und dem Management von Cloud-Produkten und Lizenzen bereits vor? Aspera und we.CONECT haben im Februar 2017 verschiedene Unternehmen über ihre Verwendung von Cloud-Produkten befragt.

[Translate to Deutsch:] SAM in the Cloud

Dabei wollten wir nicht nur erfahren, welchen Ansatz die Unternehmen für Cloud und SAM nutzen, sondern auch, welche Änderungen sie in der Zukunft erwarten - und wie sie sich diesen Veränderungen stellen.

Die Online-Umfrage bestand aus 17 Fragen zu Cloud-Management-Strategien. Die 57 Befragten waren wichtige Entscheidungsträger und Experten aus den Bereichen SAM, SLM, IT-Beschaffung, IT-Servicemanagement, IT-Operations, IT-Compliance und IT-Service.

Lesen Sie die vollständige Cloud-Studie 2017!

Die Cloud wächst - wachsen Sie mit!

An dieser Stelle überrascht es nicht, dass 75% der Befragten angaben, Cloud-Dienste bereits einzusetzen. Nur 12% jedoch sagen aus, die Cloud sei in ihre IT-Infrastruktur vollständig integriert.

Umso wichtiger erscheint die Aufgabe des ITSM wirksame Prozesse für das Cloud-Management einzusetzen, damit potenzielle Herausforderungen und finanzielle Risiken proaktiv vorauskalkuliert und abgeschwächt werden können. SAM kann dabei helfen, indem Nutzungsberichte erstellt werden, mit denen Manager die Abrechnung der Anbieter gegenprüfen und zudem die Lizenzen optimieren können (z. B. durch Berichte über inaktive Konten, die entfernt werden können).

SaaS - führend in der Cloud

Software as a Service (SaaS)-Produkte ebnen den Weg für den gesamten Cloud-Einsatz, mit Microsoft Azure, Adobe und Microsoft Office an der Spitze. Fast dreiviertel der Befragten (72%) gaben an, die Integration weiterer Cloud-Produkte innerhalb der nächsten 12 Monate zu planen. Dabei hat es den Anschein, dass SaaS-Produkte auch weiterhin beim Einsatz der Cloud führend sein werden: Innerhalb des nächsten Jahres planen 41% den Einsatz von Microsoft Azure und 31% wollen Office 365 implementieren.

Es fehlt an effizientem Cloud-Management

Laut der Befragung wurden bisher von nur 33% der Unternehmen Prozesse und Richtlinien für das Management von Cloud-Produkten implementiert, eingeführt oder definiert. Und was noch alarmierender ist: Nur 7% derjenigen, die bereits Richtlinien eingeführt haben, bewerten ihre Prozeduren als klar und effizient.

SAM-Team und Cloud Management

Doch wer managt den Einsatz der Cloud-Produkte? Zum größten Teil liegt die Administration der Cloud-Dienste bei der IT-Abteilung. Nur 14% haben ihr SAM-Team mit dem Cloud-Management beauftragt. Trotzdem beziehen über zwei Drittel (81%) der Befragten ihre SAM-Teams in das Geschehen mit ein. Von denjenigen, die SAM nicht einbeziehen, ist das von 72% innerhalb der nächsten 12 Monate geplant.

Lesen Sie die vollständige Cloud-Studie 2017!

SAM ist für die Cloud-Dienste entscheidend

Die Verzahnung von Software Asset Management und Cloud-Diensten ist zwingend erforderlich. Denn eines der größten Risiken bei der Cloud-Lizenzierung ist der Mehrverbrauch: Das bedeutet, der Verbrauch ist höher als im Budget vorgesehen. Das komplexe Durcheinander aus verbrauchsabhängigen Metriken wie "pro Benutzer" und "pro CPU-Stunde" kann zu ungeplanten Kostensteigerungen führen.

Die Optimierung der Lizenznutzer ist ein weiterer wichtiger Faktor für die Harmonisierung von SAM und Cloud Management. Mit der Cloud werden Benutzerlizenzen ungeahnt kompliziert. Aufgrund der Probleme, wie z. B. nicht genehmigte und nicht verfolgte Services, hybride Nutzung, veraltete Konten, Zugriff von Dritten und Überwachung der Instanzennutzung, sollten Unternehmen SAM in das Cloud-Management integrieren. Nur so können wirksam Kosten kontrolliert und Transparenz geschaffen werden. Das übergeordnete Ziel von Software Asset Management ist es Kosten zu kontrollieren - das Fehlen eines ordentlichen Managements für die Cloud-Produkte stellt also ein enormes Kostenrisiko dar.

Darüber hinaus fällt es den IT-Abteilungen oft schwer, die wachsenden Anforderungen anderer Abteilungen zu bedienen, die teilweise selbstständig ihre Architektur in die Cloud verschieben, woraufhin die IT-Abteilung wieder für Ordnung sorgen muss. SAM-Teams können die IT unterstützen, indem sie sich für fehlerhafte Office 365-Verträge verantwortlich zeigen und die Rechte für die hybride Verwendung modellieren.

Wie SAM-Teams schon heute Cloud-Management unterstützen

Laut unserer Umfrage liegt der primäre Fokus der SAM-Teams auf dem Management von Cloud-Verträgen (69%), gefolgt von der Verwaltung von Konten (61%) und dem Lizenzmanagement (61%). Trotz der Möglichkeit, durch SAM die Einsparungen bei der Cloud-Lizenzierung mühelos reduzieren zu können, werden die Kosten der Cloud derzeit von weniger als der Hälfte (47%) der SAM-Teams überwacht.

SAM, Cloud und Datenexport

Zudem versäumen die Unternehmen eine Analyse der potenziell kosteneinsparenden Cloud-Daten. 56% der Befragten gaben an, derzeit keine Daten von ihren Cloud-Portalen zu exportieren, dennoch wünschen sich 21% in der Zukunft einen Zugriff auf diese Daten. Mit dem Wissen, dass durch das Nichtexportieren von Cloud-Daten Einsparungsmöglichkeiten verloren gehen, benennen die Befragten Nutzungsinformationen (89%), Benutzerdaten (78%) und kaufmännische Daten (78%) als die wichtigsten Faktoren für die zukünftige Erfassung, sobald ihre Programme für das Cloud-Management ausgereift sind.

Cloud ist die Zukunft

Da Cloud-Produkte auch weiterhin den IT-Markt erobern werden, ist ein entsprechendes Management von höchster Bedeutung. Mit einer speziellen Software Asset Management-Plattform wie Aspera SmartTrack können die speziellen Herausforderungen bewältigt werden, die sich durch die Cloud-Dienste für ein Unternehmen ergeben. Andere ITSM- oder Beschaffungssysteme sind nicht dafür geeignet, den komplexen Anforderungen von Cloud-Lizenzierung und Kostenmanagement gerecht zu werden. Zu versäumen, das geeignete Werkzeug für das Management von Cloud-Produkten einzusetzen, kann zu einer kostspieligen Fehlkalkulation von Ressourcen führen.

Cloud Management mit SAM

Aus dem Diagramm oben wird klar ersichtlich, dass die Befragten der Studie die Agilität einer effektiven SAM-Plattform beim Management von Cloud-Diensten sehr zu schätzen wissen. Ein Drittel (33%) gab an, ein Management für cloud-basierte Lösungen in ihre Software Asset Management-Plattform implementiert zu haben oder dass eine Implementierung geplant ist.

Falls Sie beim Management Ihrer Cloud-Dienste Unterstützung benötigen: das Aspera-Team steht Ihnen zur Seite. Wir bieten für jede Phase Ihrer SAM-Implementierung genau die Beratung, die Sie brauchen. Und Ihre SAM-Strategie für die Cloud wird ein Erfolg!



Themen: Lizenzoptimierung, Cloud, SAM Insights