23. Okt. 2019

10 To-Dos für ein erfolgreiches SAM-Programm

Im Laufe der Jahre habe ich schon gute, schlechte und wirklich schlimme Software Asset Management (SAM) Lösungen gesehen. Anhand meiner Erfahrung möchte ich Sie dabei unterstützen, die beste Lösung für Ihre SAM-Anforderungen zu finden – und dabei unnötige Fehler zu vermeiden.  

1. Finden Sie einen Unterstützer aus der Geschäftsführungsebene. Als Asset- oder Software-Asset-Manager verlieren wir manchmal die größeren Geschäftsanforderungen aus dem Auge. Die Sicherung des Executive Sponsor ist eine wichtige Unterstützung für Budget, Governance, Projekteinsatz, unsere Kollegen und andere Stakeholder – und das während der gesamten Initiative.

2. Identifizieren Sie Ihre Stakeholder. SAM-Stakeholder sind im gesamten Unternehmen zu finden. Schauen Sie sich den Lebenszyklus Ihrer Hard- und Software von der Beschaffung bis zur Stilllegung an. So stellen Sie sicher, dass alle Anforderungen durch die von Ihnen gewählte Lösung erfüllt werden

3. Definieren Sie Ihre Anforderungen. Treffen Sie sich mit Ihren Stakeholdern. Gewährleisten Sie, dass Ihre Bedürfnisse mit denen Ihres Unternehmens übereinstimmen.

Wollen Sie Ihre Stakeholder mit einbeziehen?

Mit dem Whitepaper Business Aligned SAM erhalten Sie einen umfassenden Plan, um sich die Unterstützung Ihrer Stakeholder zu sichern.

Zum WhitePaper >>

4. Sprechen Sie mit mehreren SAM-Anbietern. Schaffen Sie einen gesunden Wettbewerb zwischen 3 bis 5 Anbietern. So können Sie mögliche Vorteile und Risiken für Ihr Unternehmen besser identifizieren und verstehen. Diese Due-Diligence liefert umfassende Informationen für die richtige Wahl Ihrer SAM-Lösung.

5. Führen Sie einen Proof of Concept durch. In unserer hektischen Welt kann es schwierig sein, Führungskräfte von einem Proof of Concept (POC) zu überzeugen. Er kostet wertvolle Zeit. Dabei ist dieser Schritt von entscheidender Bedeutung: Einige Anbieter erzählen viel, wenn der Tag lang ist. Tatsächlich sind aber viele Lösungen auf die Anzahl der Produkte und Lieferanten beschränkt, die sie verwalten können. Wenn Sie Ihre Auswahl auf Marketing-Aussagen stützen – und keinen POC einbeziehen – riskieren Sie, dass die Lösung den Anforderungen Ihrer Stakeholder nicht entspricht.

6. Testen Sie Ihre erste und zweite Stufe in POC. Viele SAM-Anbieter bieten Unternehmen nur eingeschränkten Support. Das Testen von Softwareanbietern der zweiten Stufe wie Red Hat, TechSmith, Attachmate und anderen speziellen Anbietern ist eine gute Möglichkeit, um herauszufinden, ob die Funktionen eines Tools Ihren Anforderungen entsprechen.

7. Hören Sie Ihren Kollegen zu. Organisatorische Transparenz beginnt nicht mit dem Einsatz einer Lösung. Sie beginnt mit der Einführung Ihres Software Asset Management Programms. Nutzen Sie die Erfahrungen Ihrer Kollegen und nehmen Sie alle Informationen, die Sie von Ihren Anbietern bekommen, mit auf.

8. Wählen Sie schnell erreichbare Ziele, um Ihre Initiative zu unterstützen. SAM-Projekte können entmutigend sein. Starten Sie mit klaren Zielen und realistischen Erwartungen. Wählen Sie strategische Etappenziele, die Ihr Team motivieren.

9. Erstellen Sie eine Programm-Roadmap. Dieser Plan kann 3 bis 4 Phasen umfassen und über einen Zeitraum von 18 Monaten bis zu zwei Jahren gehen. Zu den Kategorien gehören Projektaktivitäten, Technologieintegration, Ressourcenbedarf, Governance-Bedürfnisse, identifizierte Ergebnisse und Schlüsselkennzahlen/KPIs, die Sie während Ihres SAM-Programms messen.

10. Vertrauen Sie Ihrem Bauchgefühl. Identifizieren Sie die guten, schlechten und ganz schlimmen Seiten Ihrer SAM-Lösung. Arbeiten Sie als Team zusammen. Transparenz ist wichtig, um mit Ihrem Software Asset Management Programm auf der Erfolgsspur zu bleiben. Verlassen Sie sich aber nicht nur auf statistische Analysen, um Ihre Entscheidung zu treffen; am Ende sollte eine offene Zusammenarbeit zwischen den Beteiligten ein Teil Ihres Prozesses sein. Faktoren wie das Herstellerverhältnis, Aktivierungsmöglichkeiten, Bereitstellungsarten, Flexibilität, Partnerschaft und POC-Ergebnisse sollten ausschlaggebende Faktoren für die Wahl der SAM-Lösung sein. All diese Bereiche sind wichtig, um die Anforderungen Ihres Programms zu erfüllen und sogar zu übertreffen.

Ich hoffe meine Erkenntnisse helfen Ihnen dabei, Ihr bevorstehendes Software Asset Management Abenteuer zu beschreiten. Ich habe festgestellt, dass ein wenig Recherche, das Kennenlernen des Unbekannten, die Definition eines Programms und die Validierung Ihrer Annahmen Sie auf dem Weg zu einem erfolgreichen SAM-Programm führen werden.

Sind Sie bereit, mit SAM zu starten? Holen Sie sich das ITAM Review Whitepaper: Business Aligned SAM.

Jetzt lesen >>​​​​​​​



Themen: SAM Insights, SAM 101