04. Nov. 2019

Wie Sie mit Adobe Creative Cloud Ihre Softwareausgaben reduziern können

Ob Sie schon komplett in der Cloud, noch vor Ort oder in einer gemischten oder hybriden Umgebung tätig sind – das Adobe Creative Cloud Lizenz-Management ist mit großen Herausforderungen verbunden.

How Adobe Creative Cloud License Management Shrinks Your Software Spend | Aspera Blog

Wie viele große Softwareanbieter fördert Adobe die Migration seiner Kunden in die Cloud. Bei einem Gespräch mit Analysten am Ende des ersten Quartals 2019 versuchte der CEO von Adobe, Shantanu Narayen, die Befürchtungen von Investoren zu zerstreuen, dass kürzlich durchgeführte Werbeaktionen auf ein nachlassendes Interesse an Adobe-Produkten schließen lassen könnten. Er erklärte, dass verstärkte Werbung Teil der Strategie sei, Adobe-Kunden zur Umstellung auf ein Abonnement-Modell zu bewegen.

Wie für die meisten Cloud-Anbieter bedeuten SaaS-Abonnements auch für Adobe, eine zuverlässige Einnahmequelle mit regelmäßig eingehenden Zahlungen, um weniger auf sporadische Käufe einzelner Softwareprodukte angewiesen zu sein. Die Migration in die Cloud ist zwar mit erhöhten Kosten für die Kunden verbunden, ermöglicht aber auch regelmäßig Wartung, Support und kontinuierlichen Zugriff auf Updates und macht Installationen vor Ort überflüssig.

Adobe Lizenzmanagement Webinar

Erfahren Sie, wie Sie die Herausforderungen des Lizenzmanagements von Adobe meistern können und erhalten Sie praktische Ratschläge, um den ROI Ihrer Adobe-Software zu steigern. Schauen Sie sich unsere Webinar an: Adobe License Management - Neue Herausforderungen in der Cloud.

Jetzt anschauen >>

Warum ist Adobe Lizenzmanagement so schwierig?

Das Adobe Lizenzmanagement ist anspruchsvoll, weil es kompliziert sein kann, saubere Nutzungs- und Lizenzierungsdaten zu bekommen.

  1. In der Cloud sind über das Adobe Portal keine aktuellen Nutzungsdaten erhältlich, und ein Nutzer erfährt nicht, ob er tatsächlich die teure “All Apps”-Lizenz braucht, die er vielleicht gerade nutzt, oder ob er eventuell auch mit einer einzelnen, preiswerteren App-Lizenz auskommen würde.
  2. In einer Vor-Ort-Umgebung verwenden Sie wahrscheinlich eine Mischung aus Cloud-Abonnements und Vor-Ort-Installationen. Die Nutzungs- und Lizenzierungsdaten sind nicht "sauber", sodass es schwierig ist, im Blick zu behalten, was Sie haben und wie Sie es nutzen.
  3. Anpassungen (True-Ups) und Audits können weitere Probleme mit sich bringen, weil Zusatzgebühren auf der Annahme maximaler Nutzung basieren, auch wenn diese nicht den tatsächlichen Nutzungstrends entsprechen. Ohne saubere, reelle Nutzungsdaten bezahlen Sie möglicherweise für Ihre nächsten Verträge deutlich mehr als nötig.

 

Wie Sie die Adobe-Mauer überwinden: Gut informiert verhandeln

Die Mauer zwischen Ihnen und Adobe Lizenzmanagement ist überwindbar. Hier drei Möglichkeiten, sie schnell zu bewältigen:

  1. Kommunizieren Sie mit Ihrem Customer Success Manager: Wenn Sie Firmenkunde sind, wird Ihr Adobe Customer Success Manager alles dafür tun, um Ihnen die benötigten Daten zu beschaffen.
  2. Diversifizieren Sie Ihre Datenquellen: Nutzen Sie das Adobe Portal, Ihre SSO Tools, Finanzberichtdaten und andere Discovery Tools, um möglichst vollständige Adobe Nutzungsdaten zu erhalten. Je mehr Daten Sie haben, desto genauer das Bild Ihrer Nutzung und Lizenzierung.
  3. Besorgen Sie sich ein Tool: Ein Software-Lizenz-Management-Tool oder eine Tool-Suite, die Cloud-Optimierungssoftware beinhaltet, bewältigt sowohl Vor-Ort- als auch Cloud-Lizenzierung. Das ist wichtig, weil hochwertige Nutzungsdaten bei einem Adobe Audit oder True-Up Ihre beste Verteidigung sind. Automatisierte Berichte und anpassbare Workflows geben Ihnen den Überblick, den Sie brauchen, um für gleiche Ausgangsbedingungen bei Verhandlungen zu sorgen und Möglichkeiten der SaaS-Optimierung aufzuzeigen.

Auch wenn Sie einen Fuß in der Cloud und einen vor Ort haben, gibt es einfache und effektive Möglichkeiten, Ihr Adobe Lizenzmanagement zu optimieren. Mit den richtigen Daten und Werkzeugen erhalten Sie die nötigen Informationen, um die effektivsten Lizenzen zu ermitteln und sich auf True-Ups und Audits vorzubereiten.

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Investition in Adobe schützen können.

Los geht's >>



Themen: Adobe, Cloud, SaaS