Services

Datenmigration

Bestmögliche Datenqualität als Grundlage für erfolgreiches Lizenzmanagement

Aspera unterstützt Kunden bei der Datenmigration

Die Erfassung von Lizenzkäufen, Vertragsinformationen und technischen Inventarisierungsdaten ist die Basis für erfolgreiches Lizenzmanagement. Die Komplexität und die hohe Anforderung an die benötigte Datenqualität machen die Datenmigration in der Praxis zu einer zeitraubenden Aufgabe. Aspera unterstützt Kunden und übernimmt dies als Service: Vorhandene Daten werden mit höchstmöglicher Abdeckungsrate in SmartTrack integriert und durch automatisierte Prozesse fortlaufend aktualisiert. 

Schrittweise Datenmigration ermöglicht kurzfristig Ergebnisse

Gemeinsam mit dem Kunden wird ein maßgeschneiderter Ablauf zur Datenmigration entwickelt. So kann zum Beispiel eine schrittweise Datenmigration sinnvoll sein: Basierend auf einem definierten Umfang wird zunächst die Software von einigen Herstellern angebunden. Operative Ergebnisse lassen sich so in SmartTrack kurzfristig erzielen, und bei den weiteren Phasen fließen die Erfahrungen aus den vorherigen Schritten als Effizienzgewinn ein.

Fortlaufende Aktualisierung der erstmaligen Datenmigration

Parallel zur Datenmigration werden Schnittstellen zu vorhandenen Quellsystemen geschaffen. Dies stellt sicher, dass die Daten fortlaufend angeliefert und zukünftig automatisiert in SmartTrack fließen werden. Auf diese Weise wird eine nahtlose Integration in die vorhandene Prozesslandschaft ermöglicht, um mit automatisierten Prozessen den operativen Aufwand für die Datenaktualisierung zu minimieren.

Kundenspezifische Lösung durch bedarfsgerechte Prozesse

Die Zahl der zu migrierenden Daten und Datenquellen richtet sich bei diesem Service nach der jeweiligen Unternehmensstruktur und weiteren Anforderungen. Ob 4 oder 400 Quellen, ob 500 oder 50.000 Lizenzkäufe pro Jahr, ob 20.000 oder 20.000.000 Registry-Einträge zu installierter Software - Aspera stellt sich individuell auf jeden Kunden ein.