Profi-Technologien

Metrik-Engines

Das einzige Software-Lizenzmanagement-Tool mit innovativer Metrik-Engine-Technologie

Asperas intelligente Metrik-Engine-Technologie erlaubt SmartTrack, sich unmittelbar an immer komplexere Lizenzmetriken und die ständige Einführung neuer Produkte durch Software-Hersteller anzupassen. Diese Fähigkeit bildet das Rückgrat einer flexiblen, zukunftssicheren Lösung für Software Asset Management (SAM).

Eine Lizenzmetrik ist eine Messtechnik, mit der Software-Hersteller herausfinden, wie viele Lizenzen Sie für ein bestimmtes Produkt kaufen müssen. Übliche Metriken für Client-Software berechnen Lizenzen pro Nutzer, pro Gerät oder pro Installation. Das Prinzip ist einfach: Jeder Nutzer, jedes Gerät oder jede Installation benötigt eine Lizenz.

Lizenzmetriken für Server sind nicht ganz so unkompliziert. Sie berücksichtigen den Virtualisierungstyp und die Hardware-Eigenschaften, so z. B. Prozessorhersteller, Zahl der Steckplätze und der Kerne. So entstehen Metriken mit komplexen Algorithmen, die von den situationsbedingten Daten abhängen. Bekannte Metriken für Server-Software berechnen Lizenzen u. a. pro Named User, pro Kern und pro PVU (Processor Value Unit). 

Wie viele Lizenzen brauchen Sie? Beantworten Sie mit Asperas SmartTrack entscheidende Fragen zum Lizenzmanagement

Aspera hat mit Metrik-Engines eine innovative Technologie entwickelt, die Asperas SmartTrack einzigartig macht. Metrik-Engines sind speziell dafür konzipiert, komplexe Server-Lizenzmetriken zu berechnen. Mit SmartTrack und einer proaktiven Datensammlungsstrategie können Unternehmen ihre Serversoftware-Lizenzen souverän verwalten, die Compliance absichern und die kostensparenden Vorteile der Lizenzoptimierung nutzen.

Metrik-Engines nehmen der Serverlizenzoptimierung ihre Komplexität und geben Unternehmen mit folgenden Funktionen die vollständige Kontrolle über die Lizenzierung:

  • Mit einem Klick wissen, wie viele Lizenzen Sie brauchen: Jede von SmartTrack verwaltete Lizenz – vom Desktop bis zum Rechenzentrum – ist mit einer Metrik-Engine verknüpft. Diese weiß, wie die benötigte Anzahl Lizenzen für die Software, das Produkt, die Metrik und die Situation berechnet wird.
  • Lizenz-Compliance einfach nachweisen: Die Entwicklung jeder Metrik-Engine folgt den spezifischen Metrik- und Lizenzierungsregeln des Software-Herstellers. Dazu gehören Regeln zur Virtualisierung, zur Prozessortechnologie und zu Hardware-Konfigurationen.
  • Durch Lizenzoptimierung unmittelbar Kosten sparen: Jede Metrik-Engine berücksichtigt bei der Berechnung alle Lizenzrechte – Produktnutzungsrechte werden fehlerfrei und automatisch verwendet.
Innovative Technologie für bleibenden Erfolg mit SAM

Die Metrik-Engines gehören zu den Standardfunktionen von SmartTrack und sind direkt mit dem Inhalt des Aspera Master Katalogs verbunden. Wenn also Software-Hersteller bestehende Lizenzmetriken ändern oder neue Produkte und Metriken einführen, kann Aspera direkt darauf reagieren und die Metrik-Engines sowie den Master Katalog problemlos aktualisieren. Zurzeit umfasst SmartTrack die Metriken für mehr als 40.000 lizenzierbare Produkte von Adobe bis VMWare. Selbst endnutzer-spezifische Metriken, wie Barrel pro Tag, sind kein Problem für Asperas agile Technologie. Nutzer können sich einer zukunftssicheren Lösung sicher sein, die den ständig wechselnden Anforderungen eines auf Software angewiesenen Unternehmens gewachsen ist.