Unternehmen

Neuigkeiten von Aspera

16.02.2017

Aspera ernennt Margreet Fortuné zur Vertriebsleiterin für Frankreich

Margreet Fortuné, Vertriebsleiterin Frankreich

Aspera, einer der international führenden Anbieter für strategisches Software Asset Management (SAM), setzt mit der Expertise von Margreet Fortuné auf eine dynamische Geschäftsentwicklung in Frankreich. Damit verstärkt das Unternehmen nach der Erschließung des US-amerikanischen und internationalen Marktes auch seine Präsenz in Europa.

Margreet Fortuné verfügt über mehr als 20-jährige Erfahrung im Software-Vertrieb und in der IT-Branche. Umfangreiche technische Kenntnisse und ausgewiesene Führungsfähigkeiten machen sie zur perfekten Repräsentantin für Aspera, das mit aktuell mehr als 180 Mitarbeitern seine internationale Expansion mit Nachdruck vorantreibt.

„Dieses Jahr ist der perfekte Zeitpunkt für den Ausbau unserer Position in Frankreich“, so Margreet Fortuné. „Ausgezeichnet als „Tool Provider des Jahres“ im Jahr 2016 kann Aspera außerdem bereits eine wachsende Kundenbasis und sehr gute Erfolge bei französischen Konzernen für sich verbuchen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und darauf, meine Kompetenzen in der Geschäftsentwicklung im Technologiebereich für Aspera einzusetzen. Dadurch werden wir nicht nur unsere Präsenz bei Partnern, sondern auch bei französischen Firmen, die ihr Software-Lizenzmanagement optimieren wollen, ausbauen“.  

Nach mehr als zwölf Jahren in der Vertriebsleitung und EMEA-Partnerbetreuung für Softwarelösungen bei Netopia gründete Margreet Fortuné ihr eigenes Beratungsunternehmen. Anschließend arbeitet sie für Absolute Software, wo sie verschiedene Positionen in der Geschäftsentwicklung inne hatte. Neben kaufmännischer Expertise und Mehrsprachigkeit (sie spricht vier Sprachen fließend) ermöglichte ihre technische Kompetenz den Einstieg als Leiterin des EMEA Pre-Sales-Engineering bei Absolute. Im Oktober 2015 übertrug ihr Heat Software nach dem Aufkauf der PC- und Mobilgeräte-Lösung von Absolute und der Fusion mit LANDESK die kaufmännische Leitung der EMEA- und APAC-Regionen. In dieser Position war sie bis zuletzt tätig.

Margreet Fortuné hat einen Bachelor in International Business and Languages von der Stenden Hogeschool Drenthe (Niederlande) sowie einen universitären Abschluss in International Business von der École Supérieure de Gestion de Niort (Frankreich).

Zurück