Unternehmen

Neuigkeiten von Aspera

30.09.2013

Software-Audits: Risiken und Kosten minimieren

Aspera bietet Unterstützung bei Software-Audits

Aachen, 30. September 2013. 

Hersteller überprüfen den Einsatz ihrer Software vor Ort bei Unternehmen mit Hilfe von Software-Audits. Für Unternehmen entstehen hierbei erhebliche Aufwände. Aspera, Spezialist für Software-Lizenzmanagement, bietet Unternehmen nun mit seinem neuen Lösungspaket umfangreiche Unterstützung an. Das Paket ist ein spezifisches Angebot, das technische, toolseitige und Beratungs-Elemente kombiniert. Das Gesamtpaket spiegelt die Expertise aus vielen Projekten in diesem Umfeld wider und ermöglicht Organisationen einerseits lizenzrechtliche Sicherheit, andererseits das Realisieren erheblicher Kosteneinsparungen.
Im Rahmen eines Auditierungsverfahrens fordern Softwarehersteller zahlreiche Informationen und Einblicke. Personalintensive Auswertungen und Abfragen müssen gemeinsam und vor den Augen der Softwarehersteller erbracht werden, umfangreiche Personalressourcen werden gebunden. Fehlende Informationen, fehlende Strukturen sowie fehlende Prozesse hingegen ermöglichen es den Softwareherstellern, mit der stets gleichen Taktik und einer steigenden Intensität den Informationsvorsprung gegenüber den Unternehmen auszunutzen. Häufig kommt der Softwarehersteller zu dem Ergebnis, dass betroffene Unternehmen zu wenige Lizenzen besitzen und gegen die komplexen Vertragsbedingungen verstoßen haben. In der Konsequenz führen die Unternehmen unerfreuliche Nachverhandlungen und kaufen mit erheblichem Kapitaleinsatz zusätzliche Softwarelizenzen. 
Aspera unterstützt Unternehmen bei der Prävention und der Begleitung von Software-Audits. Durch langjährige Erfahrung im Lizenzmanagement von Aspera werden notwendigen Prozesse besonders effizient implementiert und die erforderlichen Daten revisionssicher verarbeitet. 
SmartTrack, das katalogbasierte Werkzeug zum Software-Lizenzmanagement erlaubt es dabei, die Berichte, die ein Softwarehersteller fordert, auf Knopfdruck zu erzeugen. 
Während eines Software-Audits ermöglicht SmartTrack zukünftig eine detaillierte Simulation der Daten, die der Softwarehersteller verwendet. Durch den Einsatz von SmartTrack verhandelt das Unternehmen im Falle eines Software-Audits erstmals auf Augenhöhe mit dem Softwarehersteller. 
„Als führender Anbieter von Lösungen zum Software-Lizenzmanagement ist es uns wichtig, Unternehmen gerade auch bei  Software-Audits zu unterstützen. Durch strukturierte Prozesse zum Lizenzmanagement lassen sich die Risiken eines Software-Audits minimieren und die Compliance jederzeit beweisen“, sagt Olaf Diehl, Geschäftsführer von Aspera.
Aspera hat ein Whitepaper zu den Risiken eines Software-Audits veröffentlicht. Das Whitepaper „Software-Audit: Herausforderung für Unternehmen und Strategien zur Begegnung“ ist ab sofort unter www.aspera.com/whitepaper abrufbar.

Zurück