Strategien für Software Asset Management in der Cloud

Dieses Whitepaper zeigt sie Ihnen

Das Datendilemma: Wie Sie das Cloud-Puzzle lösen

Dieses Whitepaper zeigt Ihnen, wie sorgfältig aufbereitete Daten sicherstellen, dass Ihre Cloud-Lizenzen konform sind und finanzielle Risiken vermieden werden. Anhand von zwei Anwendungsfällen sehen wir, wie Datenbelange wie Kapazitätsmanagement und Right-Sizing die Cloud-Migration einfacher und kostengünstiger machen. Sie erfahren, welche Strategie und welches Lizenzmodell Sie für die Cloud-Migration Ihres Unternehmens wählen sollten.

Kurzfassung

Die Einführung neuer Technologien gelingt nur mit einer fundierten Strategie. Beim Lizenzmanagement geht es darum, Kosten zu sparen, compliant zu bleiben und den Weg in die Cloud so flexibel wie möglich zu gestalten. Sie stehen vor einem großen Puzzle, von dem Sie nicht wissen wie das fertige Bild am Ende aussieht. Welches Teil gehört wohin?

Zum Glück gibt es eine Lösung. Die Grundlage für eine langfristige Software Asset Management Strategie (SAM) ist vollständige Kenntnis über Ihre Cloud-Daten. Daten waren, sind und bleiben ein entscheidender Teil des SAM-Puzzles. Wenn Sie Ihre Software in die Cloud verlegen, verändern sich die Datenbeziehungen. Um diese Komplexität weiterhin zu bewältigen, hat sich auch SAM weiterentwickelt.

Klassische Anwendungsfälle, wie Capacity Management oder Rightsizing von Lizenzen, zeigen, wie stark Daten die Migration in die Cloud vereinfachen und rentabler machen können. Sobald Sie wissen, was Sie haben, wo und wie Sie es verwenden, können Sie zwischen den vorherrschenden Cloud-Lizenzierungsmodellen wählen: Bring Your Own License (BYOL) und Abonnement.

Letztendlich benötigen Sie ein genaues Verständnis Ihrer Umgebung und aller Einflussfaktoren für die Migration in die Cloud. So können Sie eine langfristige SAM- und Cloud-Lizenzierungsstrategie entwickeln.

Einführung: Mit Daten das Cloud-Puzzle lösen

In einer perfekten Welt würde ein Technologiewandel schnell und einfach erfolgen, neue Prozesse nahtlos umgesetzt werden. Es gäbe keine Informationslücken. Es gäbe eine Ordnung, und alles wäre gut. Aber Veränderungen geschehen häufig, bevor wir verstehen, was geschieht und bevor wir uns darauf einrichten können. Unternehmen wenden neue Technologien schneller an, als sie diese in ihre Geschäfts- und Organisationsstrategien integrieren können. Da stehen Sie also vor einer Art Puzzle und wissen nicht, wie es am Ende aussehen wird. Woher sollen Sie wissen, wo die Teile hingehören?

Genau das gilt bei der Software-Migration in die Cloud. Um den Anforderungen des Vertriebs gerecht zu werden, erwerben einzelne Unternehmensbereiche eigene Cloud-Softwarelizenzen. Die Folge ist, dass die zentrale IT-Abteilung keine Möglichkeit bekommt, Prozeduren für den Übergang zur Cloud-Lizenzierung festzulegen und eine SAM-Strategie zu entwerfen. Wie kann der SAM-Manager garantieren, dass die Software-Ressourcen eines Unternehmens maximiert und die Kosten minimiert werden? Indem er gute Daten verwendet. Sie sind die entscheidenden Teile in unserem Puzzle. Und sie sind die Richtschnur, die den SAM-Manager zum vollständigen Bild führt.

Dieses Whitepaper erläutert, wie Unternehmen dank genauer, belastbarer Daten sicherstellen, dass ihre Cloud-Lizenzen konform sind und sie finanzielle Risiken vermeiden. Ziel ist es, Sie bei der Entscheidung zwischen den unterschiedlichen Strategien für Ihre Cloud-Migration zu unterstützen: Bring Your Own License (BYOL) oder Abonnement.

Am Anfang waren Daten

Als die Millenium-Problematik in den späten 90ern in aller Munde war, hatte Software Asset Management (SAM) noch nicht einmal einen Namen. Die große Herausforderung lautete damals „Hardware Asset Management“, also wie man die vorhandene Hardware identifizieren sollte.

Software-Discovery und -Lizenzierung waren die nächsten Stufen in der Entwicklung von SAM. Komplexere Elemente wie Server, Rechenzentren und Virtualisierung kamen hinzu. Schließlich vervollständigten Elemente, wie die Nutzung, das Harvesting und die Optimierung von Daten den neuen Ansatz. Und jede Evolutionsstufe forderte mehr Daten.

Jetzt wird SAM in die Cloud verlagert. SAM entwickelt sich weiter, und der Bedarf nach Daten steigt erneut.

Weiterlesen im kompletten Whitepaper - jetzt downloaden:

Laden Sie das vollständige Whitepaper herunter, um herauszufinden, welches das beste Cloud-Lizenzierungsmodell für Ihr Unternehmen ist und verstehen Sie Ihre Cloud-Umgebung.